Ergebnisse

Mit AUBELE existiert ein System zur energieeffizienten und umweltverträglichen LED-Beleuchtung mit hybrider Energieversorgung über eine Batterie sowie eine Wasserstoff-Brennstoffzelle, die optional durch komplementäre Solarzellen ergänzt werden kann, um die Energie der Brennstoffzellean sonnigen Tagen zu schonen. Mittels eines intelligenten Energiemanagement-Systems sowie einer ausgeklügelten Sensorik kann der Verbrauch minimiert und die Technik vor schädlichen Umwelteinflüssen (insbesondere vor Frost) geschützt werden. Der besondere Vorteil von AUBELE besteht – neben der autarken Energieversorgung – im sich aus der Prämisse einer möglichst langen Nutzung der Brennstoffzellen ergebenden, besonders niedrigen Energieverbrauch.

Neben Energie- und CO2-Einsparung bietet AUBELE weitere Umweltvorteile. So wirkt etwa das LED-Licht deutlich weniger anziehend auf nachtaktive Insekten als das Licht herkömmlicher Gasentladungslampen, wodurch kaum noch Insekten in oder an den Lampen zu Tode kommen. Dies bringt zudem den positiven Nebeneffekt verminderter Reinigungskosten mit sich, was sich wiederum in einer verringerten Amortisationszeit niederschlägt. Auch lässt sich die Abstrahlung von LEDs mittels aufgebrachter Linsen wesentlich präziser steuern, wodurch die Abgabe von Licht oberhalb der Horizontalen vermieden und die Lichtverschmutzung minimiert werden kann.

Das finale Design des AUBELE LED-Inlays in einer CAD-Darstellung von A. Müller.

Der erste voll funktionsfähige Prototyp des AUBELE-Inlays in einem Siteco-Lampenkopf.